Borreliose - "Richtig und Falsch"

Veröffentlicht auf von Borreliose

Richtig und Falsch..



Falsch:

Ohne Wanderröte ( Erythema migrans) keine Borreliose!

Leider wird genau dieser Satz häufig so von Ärzten und Kliniken an Rat suchende Patienten weitergegeben!



Richtig:

Nur etwa die Hälfte (da variieren die % Zahlen zw. 40-60% oder 50 -70%) der Infizierten bekommen auch eine Wanderröte!
Kein Erythema migrans bedeutet noch lange nicht keine Borreliose zu haben!

Wichtig !!!...:

...Eine Wanderröte ist ein sicheres Zeichen für eine 100%tige Infizierung mit Borrelien und evtl. Co-Erregern!!!! - eine Antibiotika - Doxycyclin (kurz Doxy)-Therapie ist dringend und SOFORT erforderlich!!!!!! ( 4-5 mg Antibiotika pro KG Körpergewicht über min. 4-6 Wochen!)

Ein Westernblot und Elisa sind bei einem EM (Erythema migrans - Wanderröte) NICHT notwendig!! Eindeutiger geht es nicht eine Infizierung mit Borrelien und Co-Erregern zu erkennen / diagnostizieren.

**********

Falsch:

Der Meinung zu sein.. es ist immer gut gegangen nach einem Zeckenstich!

Richtig:

Bemerkt man einen Zeckenstich nicht, hat keine Wanderröte, auch sonst keine Symptome.. kann man dennoch Borreliose haben.. denn die Borrelien können bis zu Monaten gar Jahren im Körper schlummern bis sie aktiv werden..sie werden dann nur vom gesunden Immunsystem in Schach gehalten.. kommt ein schwerer Infekt dazu, ein Trauma o.ä. was das Immunsystem schwächt..werden die Borrelien aktiv..auch nach Jahren!!

**********

Falsch:

Einen Zeckenstich muss man bemerken!

Richtig:

Die Zecke betäubt während des Einstiches die Stelle..sodass man die Zecke seltenst bemerkt!!!

***********

Falsch:

Mit 2 Wochen Antibiotika (200mg) ist man geheilt!

Richtig

4-5 mg Antibiotika pro KG Körpergewicht muss sein!!! Und die für mind. 4- 6 Wochen.!!!
Die Dosis MUSS an das Gewicht angepasst werden!

**********

Im Spätstadium muss die Klinik (Symptome) behandelt werden.. NICHT die Blutwerte!

************

Falsch:

Nach einem Zeckenstich sofort einen Bluttest zu machen.

Richtig:

Der Körper braucht Zeit (mind. 6-8 Wochen) um Antikörper zu bilden (es werden die Antikörper gemessen..nicht die Borrelien!!!) ein Test unmittelbar nach einem Zeckenstich kann FALSCH negativ ausfallen, da der Körper noch keine Antikörper gebildet hat!

*********

Falsch:

Ein kleines Blutbild genüge um Borreliose zu diagnostizieren bzw. auszuschliessen.

Richtig:

Es muss ein Elisa und WB (Western-Blot) gemacht werden!
Notfalls auch ein LTT!
Es gibt keine sichere (100%tigen) serologischen Untersuchungen!! Selbst wenn die Serologie negativ ist.. kann der Körper mit Borrelien und Co-Erregern infiziert sein.



Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post